Jahresspruch 2020 nach Corona

Essen undTrinken im Wirtshaus sind die DREI schönsten Dinge des Lebens"


Uhudlerheuriger im

Rosengarten

 

verschoben

 

Neuer Termin: Freitag, den 14. August bis Sonntag, den 16. August

jeweils ab 11 Uhr

"Nur gegen Voranmeldung"

Liebe Uhudlerfreunde.  

Trotz guter Erfolge gegen die Corona-Pandemie, gibt es für die Gastronomie immer noch viele Vorschriften die eure Wirtsleute einhalten müssen und auch einhalten werden.

Unter anderem müssen bei Veranstaltungen über 100 Personen viele, wie z.B.

  • 1. Sitzplätze zugewiesen werden
  • 2. Listen mit Kontaktdaten geführt werden, um im Verdachtsfall schnell reagieren zu können
  • 3. weiters ist der Veranstalter verpflichtet ein COVID-19-Präventionskonzept zu erstellen

Lisi und Tom haben deswegen beschlossen, beim Uhudlerheurigen eine Maximalgrenze von 70 Personen pro Abend zuzulassen, werden aber die Punkte 1+2 trotzdem einhalten.

Damit ihr einen unbeschwerten Uhudlerheurigen-Abend in unserem schönen Rosengarten geniesen könnt, bitten Lisi und Tom um Vorreservierung unter 02686/7202, damit die vorgegebenen Veranstaltungsvorschriften (Diese Regelung dient zur Sicherheit für uns alle) eingehalten werden können. 


 

Ja liebe Hauerseitenfreunde, eeeendlich ist es wieder soweit, denn mit 7. Juli sind Deine Hauerwirtsleit wieder für Dich und Dich und ganz besonders für Dich da.

Lisi und Tom möchten sich aber zuerst bei den vielen Loipersbachern und allen Freunden "Rund um Loipersbach" bedanken, dass IHR eure Hauerwirtsleit auch in der schwierigen Coronazeit nicht im Stich gelassen habt.

Besonders gefreut haben wir uns über die vielen Dankesschreiben, die wir von den vielen Gastfreunden erhalten haben aber hoffentlich erleben wir solch eine Ausnahmesituation niiie mehr wieder.

Trotz der vielen Einschränkungen aber, war es für eure Wirtsleit eine Zeit die sie nie missen möchten. Unsere Familie ist während dieser Zeit noch mehr zusammengewachsen und vorallem die schönen laaaaangen feuchtfröhlichen Zweisamkeitsabende eurer Wirtsleit mit ihrem geliebten Hauerwurli, die des öfteren bis in die Morgenstunden dauerten, waren für eure Wirtsleit Stunden die gut getan haben.

Wie es eben so ist im Leben, geht ein Fenster zu und man glaubt das es für immer geschlossen bleiben wird, öffnen sich andere neue Fenster die die Sonnenstrahlen ins Lebenszimmer zulassen.

Natürlich machten wir uns auch Gedanken über die Zukunft unseres Wirtshauses, denn die Ausgehzeiten der jetzigen Wirtshausgeneration hat sich gegnüber der alten Wirtshausgeneration komplett geändert.

Den alten Stammgast, den gibt es leider auch nicht mehr da die heutige Generation zum Stammwirtn keinen Bezug mehr hat, da es einfach keine Stammgäste im klassischem Sinn mehr gibt und deswegen wird es über kurz oder lang auch keine Dorfwirtshäuser mehr geben.

Auch alle Maßnahmen (nach der Coronazeit), die jetzt von der Politik getätigt werden um die Dorfwirtshäuser zu retten, kommen leider um 20ig Jahre zu spät. Jahrelang, wurde eben von dieser Politik versucht, (und sie haben es auch zum Großteil geschafft) alle Kleinbetriebe egal ob eben uns als Dorfwirtsleit aber auch Dorf-Bäcker, Dorf-Greisler, Dorf-Fleischhauer, Dorf-Heurige usw. zu vernichten.

Jetzt auf einmal stellen die Dorfwirtshäuser eine wesentliche Säule unserer Wirtschaft dar und sind auch eine wichtige Drehscheibe unseres sozialen Zusammenlebens. Jetzt, nachdem sie uns in den letzten Jahren mit unsäglichen Gesetzen, Verordnungen, Erlässen und sonstigen (egal ob sie von der Bundes,- Landes oder aber auch von der Dörflichen Kommunalpolitik kamen) niedergeprügelt haben, von denen viele nicht mehr aufgestanden sind.

Nach laaaangen und lautstarken Diskussionsabenden haben sich eure Wirtsleit ein neues Wirtshauskonzept miteinander erstritten, denn noch vor 10 Jahren erziehlten wir 2/3 unseres Tagesumsatzes in den Abend-, bzw. Nachtstunden aber dies hat sich eben gewaltig geändert, denn schleichend hat sich ein neues Ausgehverhalten "u n s e r e r" Gäste herauskristallisiert und unser Tagesumsatz wird nun zu 2/3 in den Tagesstunden erziehlt.

Wir die Hauerwirtsleit müssen uns den neuen Gegebenheiten eben anpassen und sind deshalb zu dem Entschluß gekommen, das auch WENIGER für eure Wirtsleit in Zukunft MEHR sein soll, nein MUSS und haben eben deshalb ein neues Wirtshauskonzept erstellt, um sich wie geschrieben den neuen Herausforderungen und Gegebenheiten anzupassen, aber das auch uns den Hauer-Wirtsleitn GUT TUN MUSS.

Trotz aller Widrigkeiten der Vergangenheit, freuen sich Lisi und Tom Dich, Dich und ganz besonders Dich wieder im "Haua-Wia z Haus" begrüßen zu dürfen, denn Angst vor der Zukunft führt zur kapitulation in der Gegenwart .

Wie schön besang es Udo Jürgens mit folgender Textzeile aus einem seiner Lieder

"Ein bisschen Heimat das braucht der Mensch nunmal, ein paar Freunde ein kleines

"S  t  a m m l o k a l"....

oder aber Peter Alexander mit

"Das kleine Beisl in unserer Straße"....


Wochensprüche

29. Kalenderwoche: "Habe keine Angst vor einen Neuanfang. Diesmal fängst du nicht bei NULL an sondern mit ERFAHRUNG


30. Kalenderwoche: "Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen". Anton Bruckner.


31. Kalenderwoche: "Auch Zwerge werfen bei tiefstehender Sonne lange Schatten".


 

Öffnungszeiten ab JULI 2020

Dienstag von 8 Uhr bis 14 Uhr

Mittwoch von 8 Uhr bis 14 Uhr

Donnerstag von 8 Uhr bis 14 Uhr

Freitag von 8 Uhr bis Morgen, denn um 7 Uhr ist die Welt noch in Ordnung.

Sonntag von 11 Uhr bis 14 Uhr

behalten wir unser "SPEISEN TO GO" Sonntags-Menü bei.


Wochenemenü

von Dienstag, den 28.Juli

bis Freitag, den 31. Juli

von 11 Uhr bis 14 Uhr

Tagessuppe

Loipersbacher Bachhenderlsalat.

€ 8

Wochenmenü gibts natürlich auch zum mitnehmen


 

SPEISEN TO GO

Sonntags - MENÜ € 14

am Sonntag, den 2. August von 11 Uhr bis 14 Uhr

Schnitzerl-Potpurri

knuspriges Schweinsschnitel, saftiges Surkarree nach Wiener Art, gold-gelb gebackenes Henderlbrustfilet in Kürbispanier, dazu resche Bauernpommes und knackigen Sommersalat.

Als süße Überraschung kredenzen die Haua-Wirtsleit aus ihrer Mehlspeiskuchl, ja das schreib ich euch nicht, denn dann wärs ja keine Überraschung.

Vorbestellung bitte unter 02686/7202  

            


      

                Cafehaus Schmankerl

 

             F i s h  &  C h i p s              9        

     gebackener Zander, Wellenpommes, Malzessig und Sauce Tartare

 

        B u r g e n l ä n d e r   T o a s t    9

   Schinken-Käsetoast, gegrilltes Karreestück, Speck, Spiegelei, Pommes

 

          L o i p e r s - B u r g e r               7

      Fleischlaibchen, Speck, Zwiebel, Salat, Pommes, Haussauce oder scharfe Currysauce

 

          W i e n e r - B u r g e r                  7

 Resch gebackenes Schweinsschnitzerl mit Speck, Pommes und Haussauce

 

    H e n d l f r i t e s mit Grundbirnfrites    7   

 

    C u r r y w u r s t mit Pommes               6

 

       S a u r e n  W i e n e r           6

   Wienerwurst in Esssig und Öl,Zwiebelringerl, Paradeiser,duftendes Hausbrot

 

         Wem unsere Cafehauspeisen nicht zumunden,

        muß in ein anderes Wirtshaus gehen.